Loading...
SY one wave ahead2018-09-23T19:15:22+00:00

Unsere Regatta Highlights 2019:

Rolex Fastnet Race / Budweiser-Cup Helgoland-Edinburgh

Praxistörns an Bord unserer SY one wave ahead im Gezeitenrevier

Regatta mitsegeln auf unserer Regattayacht one wave ahead – nehmen Sie teil an Hochseeregatten in Deutschland und England.

Unser Angebot richtet sich an Segler, die gern Regatten segeln wollen, aber nicht die passende Crew bzw. das für Regatten ausgerichtete Schiff zur Verfügung haben.  Sie segen in festen Teams und bereiten sich gemeinsam in Trainings und Seminaren auf die Teilnahme an Hochseeregatten vor.

Kombinieren Sie Regattasegeln mit Ausbildung.

Nordseewoche 2019 – Budweiser Cup – Helgoland Edinburgh Race

Vorbereitung und Teilnahme an der Regatta

Termin: 09.06. – 18.06.2019

Preis: 1.200 Euro zzgl. Rücktörn Vlissingen 300 Euro

Rolex Fastnet Race 2019

Vorbereitung und Teilnahme an der Regatta.

Termin: 03.08. – 10.08.2019

Preis: 3.400 Euro plus Trainingswoche

Daten und Fakten zum Schiff

Allgemein

  • Waarschip, Holz-Komposit, Baujahr 2014
  • Werft: Nautisch Centrum Delfzjil
  • Länge 13,05 m, Breite 3,68 m, Tiefgang 2,63 m
  • Diesel 33 PS mit Saildrive und 3-Flügel-Faltpropeller
  • Diesel-Maschine 100 L, Diesel-Heizung 60 L, Wassertank 230 L
  • Max. 8 Kojen bei Regatten, max. 6 Personen bei Ausbildungstörns
  • Skipper: Yachtmaster Offshore oder Ocean (commercial endorsed)

Ausstattung

  • Großsegel, 3 Vorsegel, 2 Spinnaker, 2 Gennaker, Sturmfock, Trysegel
  • doppeltes Vorstag, Backstagen
  • Radsteuerung (Seil) incl. Notruder
  • Kollisionsschott vorne und hinten
  • 2 Handlenzsysteme, 2 elektronische Lenzsysteme, 4 Bilgepumpen, Maschinenlenzsystem
  • 2 AGM Servicebatterien, 1 AGM Motorbatterie, insges. 390 AH, auf 1,30 m Höhe
  • 1 Pflugschar-Anker, 1 Danforth-Anker mit Kette
  • 2 Ferngläser, davon 1 mit Peilkompass
  • 3 Suchscheinwerfer
  • 1 Handpeilkompass, 1 Magnet-Steuerkompass, 1 Fluxgate-Kompass
  • 1 Typhon
  • 2 elektronische Windanzeigen, 1 Log, 1 Echolot, 2 Barometer, 1 Handlot
  • 1 Sextant

Sicherheitsausstattung

  • SOLAS Rettungsinsel 10 Personen
  • 10 Rettungswesten 275 N incl. Ersatzkit
  • 2 MOB Lichtrauchsignale/Boje
  • 1 MOB Jonbuoy, 1 Lifesling, 1 Bergesegel Hypohoist
  • First Aid Tasche incl. chirurgischer Ausstattung und Medikamenten
  • EPIRB, SART, PLB’s, AIS
  • 1 MOBOS MOB-Ortungssystem mit Peileinrichtung
  • 1 stationäre CO2 Feuerlöscheinrichtung 6 kg für Maschinenraum
  • 3 Feuerlöscher Schaum ABF unter Deck, 1 Feuerlöscher Schaum 6 kg Cockpit
  • 1 Atemschutzgerät für Brandbekämpfung
  • 5 Rauchmelder, im Maschinenraum und in jeder Kabine
  • 1 Bolzenschneider/Rigg
  • div. Ersatzteile für Maschine, Rigg und Elektronik

Funk- und Navigationsausstattung

  • 1 VHF-Seefunk ICOM DSC incl. Notantenne
  • 1 VHS-Seefunk Sailor
  • VHF ICOM Handheld DSC wasserdicht
  • GW + KW Seefunkanlage ICOM 801E DSC
  • Inmarsat-C-Anlage mit DSC
  • Furuno Radar
  • Navtex-Empfänger
  • AIS Sende- und Empfangsanlage mit integriertem GPS
  • 2 GPS Empfangssysteme über NMEA
  • Bordrechner NUC mit SSD-Laufwerk, Navigationssoftware Fugawi, MaxSea, Nuno, Navionics
  • Bordnotebook mit SSD-Laufwerk, gleiche Ausstattung wie Bordrechner
  • Raspberry Bordrechner (Linux System)
  • 2 Seekartenplotter B&G Zeuss Touch aussen
  • Wettertelex
  • Moerer Wetterbox zum Empfang von Wetterdaten
  • Backup Navigationssystem Fugawi mit eigener GPS-Versorgung
  • und die guten, alten Papier-Seekarten